Press Release 2: April 2018

13. 04. 2018 | Göttingen – Der „March for Science“ steht für die Freiheit und das Vertrauen in die Wissenschaft und findet weltweit am Samstag, 14. April 2018, statt. Bereits im letzten Jahr erregte der „March for Science“ großes Aufsehen und war auch in Göttingen ein großer Erfolg.

Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr für Göttingen noch einen weiteren Redner gewinnen konnten:

Prof. Dr. Horst Hippler, Präsident der deutschen Hochschulrektorenkonferenz.

Um 10 Uhr geht es los mit einem „Warm-up“ am Gänseliesel in der Göttinger Innenstadt. Hier können sich Interessierte über Forschung in Göttingen informieren und mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ins Gespräch kommen.

Nach einem Grußwort von Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler um 11 Uhr geht der Zug durch die Fußgängerzone bis zum Zentralcampus der Universität am Platz der Göttinger Sieben. Dort wirt eine Abschlusskundgebung stattfindet mit Grußwort von Prof. Dr. Ulf Diederichsen (Vizepräsident für Forschung der Universität Göttingen) und Beiträgen von Prof. Dr. Stefan Treue (Direktor Deutsches Primatenzentrum), Dr. Marie Luisa Allemeyer (Direktorin, Forum Wissen der Universität Göttingen), und Organisatoren/innen von March for Science Göttingen.

Der „March for Science Göttingen“ ist eine Basisbewegung. Die Veranstaltung wurde von einem unabhängigen, überparteilichen Team organisiert, bestehend aus Wissenschaftlern/-lerinnen und Nicht-Wissenschaftlern/-lerinnen.

Leave a Reply